Donnerstag, 10. Juli 2014

Schüttelpizza

Dieses tolle Rezept habe ich beim stöbern im Internet gefunden. Die Schüttelpizza hat ihren Namen daher, dass man alle Zutaten in eine Schüssel wirft und schüttelt oder einfach umrührt. Die Zubereitung geht ganz schnell, allerdings sollte man ca. eine halbe Stunde zum Backen einplanen. Und man sollte an alle Zutaten denken. Nicht so wie ich - ich habe nämlich die gemahlenen Mandeln vergessen. Schmeckt aber trotzdem sehr gut :-)

Natürlich könnt ihr anstatt Paprika und Champignons auch Schinken oder Speck oder anderes Gemüse nehmen. Da ist eurer Fantasie keine Grenze gesetzt.

Dazu habe ich Feldsalat mit Kirschtomaten, den restlichen Champignons und einem Dressing aus Olivenöl und Balsamicoessig gegessen.


Zutaten:

300 g Hüttenkäse
120 g geriebener Käse
4 Eier
je 1/2 gelbe, grüne, rote Paprika
100 g Champignons
4 Kirschtomaten
getrocknete Tomaten nach Geschmack
1 Zwiebel
30 g gemahlene Mandeln
Salz (ich habe das tolle Mamma Mia Gewürzsalz genommen)
Pfeffer


Zubereitung: 

Das Gemüse klein schneiden und mit den restlichen Zutaten vermischen. Die Masse auf ein Backblech geben und bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.







Kommentare:

  1. Ach das kommt auf gar keinen Pizzateig?

    AntwortenLöschen
  2. Nein, das ist sozusagen Teig und Belag in einem :-)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, wenn mal wieder die Zeit zum 'Gehenlassen' fehlt - denn wenn Teig, dann bitte Hefe (gut Kartoffelscheibchen tuns auch) Aber so - echt toll (Bine Daumer)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gatte fragte gestern, woraus der Boden besteht. :-D Ich glaube für die Zubereitung hab ich ca 10 Minuten gebraucht. Schneller geht es fast nicht. Den Kollegen hat es heute wohl auch geschmeckt.

      Löschen