Freitag, 29. Mai 2015

Muffins mit Chia

Ich bin ja schon seit einiger Zeit Fan von Chia Samen. Normalerweise esse ich sie zum Frühstück; Abends eingeweicht in Saft oder in Mandelmilch und dazu leckeres Obst und etwas Müsli - Perfekt! Gestern habe ich ein Rezept für Muffins mit Chia ohne Mehl bekommen und musste es sofort ausprobieren.

Chia Samen bekommt ihr im Reformhaus oder ihr googelt einfach mal danach. Sie sind nicht ganz billig, aber scheinbar ein Superfood! Ihr solltet aber nicht nach dem Optischen gehen, denn wenn sie eingeweicht sind und eine Weile gezogen sind, sehen sie für die meisten Menschen nicht mehr so appetitlich aus.

Dieses Rezept reicht für ca. 12 Muffins.


Zutaten:

1 Banane
1 Apfel
2 Eier
1 EL Chia Samen
125 g gemahlene Mandeln
30 ml Kokosöl
40 ml Wasser
1 TL Weinstein Backpulver
1 Vanilleschote
1 EL Zimt


Zubereitung:

Die Banane und den Apfel habe ich abweichend vom Rezept püriert, weil ich keine Lust hatte, die Bananen mit einer Gabel zu matschen und den Apfel zu reiben. Ihr könnt das natürlich auch so machen, aber pürieren geht einfach schneller ;-)

Anschließend kratzt ihr das Mark der Vanilleschote mit einem Löffel aus und vermischt alle Zutaten miteinander. Der Teig wird ziemlich flüssig, das soll so sein.

Dann fettet ihr die Mulden der Muffinform aus oder stellt einfach Muffinförmchen rein (ich hatte keine mehr) und gebt so viel von dem Teig rein, dass die Mulden zu ca. 3/4 gefüllt sind.

Jetzt müssen die Muffins nur noch gebacken werden. Und zwar im zuvor auf 180 Grad aufgeheizten Ofen ca. 15 bis 20 Minuten.












Kommentare:

  1. Tolles Rezept! Danke. Ich dachte nur, von den Chia Samen ist relativ wenig drin, dafür sehr viel Mandeln. Was ist deine Erfahrung, könnte man auch mehr Chia nehmen, oder hat das einen Eigengeschmack, der dann zu stark wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chia haben keinen Eigengeschmack. Du kannst es versuchen, ich finde sie allerdings perfekt, wie sie sind. Ausserdem quellen die Chia ja auch nicht auf, weil sie direkt in den Ofen kommen. Ich könnte mir vorstellen, dass es dann total bröselig wird.

      Löschen