Sonntag, 2. März 2014

Drei-Minuten-Brot

Ich habe gedacht, ich hätte das Rezept längst im Blog veröffentlicht, konnte es aber nicht finden.

Dieses Brot dauert in der Zubereitung drei Minuten - das ist kein Witz - und muss dann eine Stunde in den Ofen, ohne Vorheizen! Ich habe es schon so oft gemacht, dass ich das Rezept aus dem Kopf kenne. Im Gegensatz zu den anderen Broten, die ich sonst mache, kann ich es in der Woche abends mal eben anrühren und dann schnell in den Ofen schieben. Ein perfektes Brot für Eilige :-)


Zutaten:

450 ml lauwarmes Wasser
1 Tütchen Trockenhefe oder 1 Wüfel frische Hefe
500 g Mehl (entweder Weizenmehl oder Vollkornmehl nach Wahl)
50 g Sesam
50 g Leinsamen
50 g Sonnenblumenkerne
2 TL Salz
2 EL Obstessig


Zubereitung: 

Die Hefe mit dem lauwarmen Wasser vermischen, bis sie sich aufgelöst hat. Dann alle anderen Zutaten dazu geben. Der Teig wird matschig, soll er auch.

Heute habe ich noch 50 g 5-Korn-Flocken dazu gegeben. Man kann alles mögliche rein mischen, Walnüsse, Dinkelflocken etc. Was auch immer man möchte.

Dann den Teig in eine Kastenform füllen und ohne den Ofen vorzuheizen für eine Stunde bei 200 Grad backen. Dabei stelle ich immer eine feuerfeste Form mit Wasser auf den Boden des Ofens. Nach der Stunde Backzeit lasse ich das Brot immer noch im Ofen und lasse die Tür einen Spalt auf.



Kommentare:

  1. Toll, das ist genau nach meinem Geschmack.;-) zum einen wegen der Zutaten (die man ja auch so schön variieren kann) und weil es ei. Ruck-zuck-rezept ist ; perfekt :-)
    Danke
    Viele grüße Anna von Anna's Teller

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war übrigens das erste Brot, das ich nicht als Backmischung gebacken habe. Ich backe es schon seit Jahren immer mal wieder. Lecker ist auch, wenn man etwas Zuckerrübensirup mit rein mischt - ca. 4 EL.

      Löschen