Freitag, 25. Januar 2013

Tomatensuppe mit zarten Käseklößchen

Am Mittwoch gab es Tomatensuppe mit zarten Käseklößchen.

Abweichend vom Rezept haben wir um einiges mehr an Parmesan benutzt und anstatt Tomatensaft gestückelte Tomaten aus der Dose genommen. Ansonsten haben wir alles genauso gemacht, wie es im Rezept steht. Einfach nur köstlich! Kann ich jedem empfehlen.


Hier ist das Rezept (für 4 Personen):

2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1/2 EL Zucker
1 EL heller Aceto balsamico
1 l Tomatensaft
1 TL getrockneter Oregano
Salz
Pfeffer
50 Parmesan
100 g Quark
1 Ei
4 EL Semmelbrösel
4 EL gehackte Basilikumblätter

  • Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl im Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin 2-3 Minuten unter Rühren glasig dünsten. 
  • Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Balsamico und Tomatensaft ablöschen. Oregano zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei kleiner Hitze 8-10 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Parmesan reiben, Quark, Ei und Semmelbrösel mit Parmesan verrühren. Basilikumblättchen zufügen. Salzen und Pfeffern. 
  • Aus der Quark-Käse-Masse walnussgroße Kugeln formen, in die Suppe geben, bei kleinster Hitze in 5 Minuten garziehen lassen. Suppe in Teller füllen und mit Basilikum garnieren. 



Kommentare: