Samstag, 5. Juli 2014

Cuppabox Juni 2014

Die Cuppabox Juni ist der Hammer! Das ist das erste Mal, dass ich euch keine Reihenfolge nennen kann, weil mir alle Tees gut schmecken. Daher habe ich die Tees einfach nacheinander aufgelistet.
Dieses Mal gab es Tee vom Teewicht. Dort hatte ich bereits im August 2013 testweise bestellt und war total begeistert. Ich kann den Shop wirklich nur empfehlen.





Früchtetee - Roter Drache
Waldbeer Rhabarber Geschmack





Das war der erste Tee, den ich aus der Box ausprobiert habe. Grundsätzlich überwiegt der Waldbeerengeschmack, so dass Menschen, die aus mir nicht bekannten Gründen keinen Rhabarber mögen, diesen Tee auch problemlos trinken können. Er enthält Hibiskusblüten, Korinthen, Apfelstücke, Attichbeeren, Holunderbeeren, Aroma, Rosenblütenblätter, Brombeeren, Erdbeerscheiben und rote Johannisbeeren. Der Rhabarber ist somit nur als Aroma enthalten.

Exkurs: Attichbeeren werden auch Zwergholunder genannt und werden eigentlich als reiner Attichbeerentee bei Wasseransammlungen und Rheuma angewendet. Sie wirken abführend, entwässernd und schweißtreibend.



Rotbuschtee - Goji Cranberry Granatapfel
Granatapfel Kaktusfeige Geschmack





Normalerweise trinke ich nicht so gern Rotbuschtee, zumindest nicht so oft, weil ich finde, dass der Rotbuschgeschmack meistens viel zu dominant ist. Hier ist das nicht so. Man schmeckt es zwar raus, aber nicht so extrem wie bei anderen Teesorten. Dieser Tee ist total lecker, weil er total fruchtig ist.
Er enthält Rotbuschtee, Gojibeeren, Drachenfruchtstücke, Aromen, Ananasstücke, Papayastücke, Cranberrystücke, Aroniabeeren und Kiwistücke.

Exkurs: Gojibeeren oder gemeiner Bockdorn wird in China als Medizin z. B. gegen Bluthochdruck oder Blutzucker sowie zur Unterstützung des Immunsystems verwendet. In Europa kann man Gojibeerensaft kaufen, den ich allerdings noch nie probiert habe.
Aroniabeeren oder Apfelbeeren sollen angeblich eine vorbeugende Wirkung gegen Darmkrebs haben und auch positive Auswirkungen auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel. Allerdings wird dies hier erst seit wenigen Jahren erforscht, daher kann man noch nicht allzuviel zu der Pflanze sagen.



Kräutertee - Abendleuchten
krautig minziger Geschmack





Ich mag total gern Minztee - ganz egal ob Pfefferminz oder Krauseminze. Und dieser Tee hat mich nicht im geringsten enttäuscht. Ich glaube, dass er gekühlt das perfekte Sommergetränk ist.
Er enthält Weißdornblätter mit Blüten, Süßholzwurzel, Krauseminze- und Pfefferminzblätter, Hagebutten, Silberlindenblüten, Ringelblumenblüten, Rosenblüten, Erdberblätter und römische Kamillenblüten.

Exkurs: Die Silberlindenblüte wird als krampflösendes, schleimlösendes und schweißtreibendes Mittel eingesetzt. Ich trinke bei Erkältungen immer Tee aus Lindenblüten, er schmeckt richtig lecker und wirkt.



Päx - Knuspriger Frucht-Mix
Apfel Ananas Physalis




Diesmal war auch noch ein Tütchen aus getrockneten Früchten ohne irgendwelche Zusatzstoffe in der Box. Ich habe sie noch nicht probiert, daher kann ich auch nicht allzuviel dazu sagen. Laut Verpackung sind nur die getrockneten Früchte enthalten, nicht mal irgendwelche Mittel um die Trockenfrüchte haltbar zu machen. Sowas mag ich ja gern.



Fazit: Eine richtig tolle Cuppabox. Von mir aus können sie immer wieder Tees vom Teewicht mit rein nehmen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen