Mittwoch, 2. April 2014

Cuppabox März 2014

Nachdem ich am Wochenende eine leckere Auswahl an Tees bekommen habe (Vielen Dank noch mal, Rebecca :-)), ist dann am Freitag auch noch die Cuppabox eingetrudelt. Ich kann euch sagen, jetzt werde ich wohl nicht vergessen zu trinken, denn Auswahl habe ich genug.

Den ersten Tee aus der Cuppabox habe ich heute morgen probiert und direkt einen ganzen Liter mit auf dem Weg zur Arbeit getrunken. Den kann man nämlich auch prima kalt trinken. Aber dazu später mehr.

Dieses Mal ist die Firma Teezeit vertreten. Laut Informationsblatt von Cuppabox ist diese Firma erst seit letzem Jahr auf dem Markt. Ich finde, die machen ihre Sache ganz schön gut, denn die drei Tees schmecken köstlich. Und der Geruch erst mal. Herrlich!




Meine Nr. 3 - Vanille Lemongras 








Der Tee enthält Apfelstücke, Lemongras, grünen Rooibos, Orangenstücke, Verbenenkraut, Aroma und Vanillestücke. Der erste Geruch, der mir entgegen geweht ist, war Vanille. Das war mir recht, denn ich liebe Vanille in allen Variationen. Allerdings schmeckt der Tee fast gar nicht vanillig, denn der Rooibosgeschmack überwiegt, dann schmeckt man erst das Lemongras und zum Schluss einen Hauch Vanille. Ich muss aber auch zugeben, dass ich davon ausgegangen bin, dass mir der Tee nicht schmeckt, weil ich mir Zitronengeschmack mit Vanille einfach nicht vorstellen konnte. Glücklicherweise schmeckt er gut, allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Zumindest für mich. 

Exkurs: Verbenenkraut wird anscheinend bei Halsschmerzen und Erkältungen verwendet und wirkt schleimlösend und soll Wohlbefinden schaffen. Da bin ich ja mal gespannt, ob ich nachher ganz entspannt bin; ich trinke ihn nämlich gerade :-)  


Meine Nr. 2 - Mond und Sterne 








Irgendwie hat mich der Tee etwas an Game of Thrones erinnert, allerdings nennt Danerys den großartigen Khal Drogo "meine Sonne, meine Sterne"... Nun gut, ich schweife ab... 

Dieser Tee ist ein Roiboostee und es sind außer dem Rooibos noch Aroma, weiße Schokoladensternchen (die fand ich ja besonders toll), Toffeetropfen, Vollmilchpulver und fettarmes Kakaopulver enthalten. Wie bei fast allen Rooibostees dominiert der Rooibosgeschmack. Finde ich zumindest. Den auf der Packung angekündigten Sahne-Geschmack kann ich nur ganz leicht im Nachgeschmack feststellen. Der Tee ist schon ganz weit oben, meine Nr. 1 konnte er aber leider nicht toppen. 


Meine Nr. 1 - Erdbeer-Popcorn







Und hier ist sie, meine Nr. 1 und gleichzeitig der oben erwähnte Tee, den ich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit getrunken habe. Er enthält Apfelstücke, kandierte Papayastücke, Weinbeeren, rote Beete Stücke, Aroma, Erdbeerscheiben und Popcorn. 

Schon der Geruch hat mich umgehauen, so erdbeerig! Und genauso schmeckt er auch. Für alle, die Angst haben, dass der Tee durch das Popcorn zu süß ist - ist er nicht, denn das Popcorn kann man fast gar nicht raus schmecken. Ganz hervorragender Tee, den ich bestimmt nachbestellen werde. 


Goodie





Als Goodie gab es dieses Mal ein Teefilter aus Baumwolle. Ob ich das so gut finde, weiß ich noch nicht. Ich hatte sowas schon mal und das Teil sah nach ein paar Mal gebrauchen ziemlich eklig aus. Allerdings brauche ich auch noch einen Filter oder ein Teesieb für die Arbeit, denn mein armes altes Teeei ist leider langsam undicht. Es schließt nicht mehr richtig und der halbe Tee landet auf dem Tassenboden. Daher war der Zeitpunkt für diesen Teefilter genau richtig. 


Fazit: 

Wieder einmal eine Box die mich total überzeugt hat. Sehr schön! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen