Samstag, 15. Februar 2014

Pink Box Februar 2014

Die Pink Box ist da. Leider hat sie mir dieses Mal nicht so gut gefallen. Irgendwie war gar nichts dabei, was ich gebrauchen kann. Aber man kann ja nicht immer Glück haben und vielleicht finde ich ja doch ein Produkt, das mir wider Erwarten total gut gefällt.









Genrell eine tolle Idee - aber: Ich kann mir den Gatten nicht mit einer Maske im Gesicht vorstellen und ich frage mich, wie viele Männer sowas benutzen. Diese Maske ist eine Limited Edition, wahrscheinlich zum Valentinstag. Masken kann ich gut gebrauchen, aber kann ich als Frau auch die Männermaske benutzen? 






Lippenbalsam an sich ist ja nicht schlecht, aber ich habe aus den letzten Boxen noch so viele übrig, dass ich kaum hinterher komme. So oft kann ich gar nicht einfetten. Ich weiß auch gar nicht, ob Naturprodukte irgendwann ablaufen und wenn ja, wann? 
Aber ein gutes hat es doch. Der Stift fühlt sich toll an auf den Lippen und riecht total lecker nach Granatapfel. Eins der wenigen Naturprodukte, mit denen ich bestimmt gut klar komme. 






Bisher kannte ich nur morgens Aronal und abends Elmex. Dass die Verpackung lila ist, habe ich auch noch nie gesehen. Diese Zahnpasta vor der Zersetzung des Zahnschmelzes durch Säuren (Orangensaft, Früchte etc.) schützen. Zum Geschmack kann ich noch nichts sagen, weil ich sie noch nicht getestet habe. Eigentlich benutze ich immer blend-a-med Pro Expert und bin damit sehr zufrieden.






Ganz ganz schrecklich! Ich habe das mal auf einem Nagel ausprobiert. Mancher wird es mögen, aber ich kann die Glitterstückchen auf dem Nagel schon nicht ab. Und zwanzig Minuten trocknen lassen geht schon mal gar nicht. Ausserdem ist die Farbe gruselig. Leider konnte ich diesen Nagellack nicht auf der Homepage finden, aber diejenigen von euch, die das toll finden, werden bestimmt was abgefahrenes auf der Seite finden. Nix für mich... 






Ich habe schon sehr sehr lange keine Intensivkur mehr benutzt, denn seit ich das Lux Oil von SP benutze, brauche ich sowas nicht mehr. Das Fläschchen ist winzig - 10 ml - und bestimmt nur für eine Anwendung gedacht. Die Einwirkzeit ist mit 15 Minuten angegeben, was auch noch ok ist. Aber der Preis für die Größe ist atemberaubend ;-) 






Die Jolie gehört zu den Zeitungen, die ich eigentlich immer nur bei meiner Schwiegermutter einmal durchblättere. Wenn sie in einer Box ist, gucke ich mal intensiver, aber kaufen würde ich sie nicht. 



Fazit:

Das war nix. Ich warte jetzt mit Spannung auf die nächste Box!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen