Sonntag, 29. Dezember 2013

Arktischer Honig

Der Gatte hat mir ein ganz tolles Geschenk gemacht - damit hätte ich niemals gerechnet. Ich habe Honig bekommen, aber nicht irgend einen Honig, sondern finnischen Honig. Ich bin ja Finnland Fan und habe mich total darüber gefreut. Eine Sorte habe ich noch nicht probiert, aber die wird bestimmt genauso toll schmecken wie die anderen.




Den Heidehonig habe ich als erstes probiert, weil er mir als erstes in die Hände gefallen ist. Er ist bernsteinfarben und lässt sich sehr gut verstreichen. Er schmeckt etwas schwerer als die anderen Sorten und ist relativ süß.






Als nächstes habe ich den Nordischen Sommer probiert. Dieser Honig ist sehr hell und ebenfalls trüb. Er schmeckt tatsächlich nach Sommer, nicht so schwer wie der Heidehonig. Vielleicht sollte ich ihn den ganzen Winter über essen um etwas Sonne ins Haus zu holen ;-)






Den Eukalyptushonig bzw. Winterfrische habe ich mir gerade zum Süßen in den Tee getan, aber eigentlich auch nur, weil ich mich nicht getraut habe ihn so zu probieren. Im Tee schmeckt er hervorragend, allerdings sollte man sich überlegen, welchen Tee man damit süßt, denn ich glaube, er schmeckt nicht in jeder Sorte. Dann habe ich ihn auch noch pur probiert. Ich muss sagen, er ist köstlich! Gar nicht so wie ich erwartet hatte. Der Eukalyptusgeschmack ist eher der Nachgeschmack und auch nur ganz schwach. Ob er auf dem Brot oder Brötchen schmeckt kann ich nicht sagen, das muss ich erst mal testen.




 


Der vierte im Bunde ist der Butterblumenhonig. Er ist relativ hell und ebenfalls trüb. Und gerade merke ich, dass ich ihn als erstes hätte probieren sollen, denn er ist der beste von den vieren. Er schmeckt ganz mild und nicht so süß. Der ist bestimmt total köstlich auf frisch gebackenem Brot.




 


Ich glaube, ich werde bei Arktischer Honig Finnland auf jeden Fall weitere Sorten bestellen. Es gibt dort sehr ausgefallene Sorten, wie z. B. Minzhupferl oder Himbeerhonig. Ganz billig ist der Honig in dem Shop nicht, aber man muss sich ja auch mal was gönnen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen