Dienstag, 26. März 2013

Glossybox März 2013

Ich habe heute die Geburtstagsbox zum zweijährigen Jubiläum der Glossybox bei meiner Lieblingspostfiliale abgeholt.

Die erste Überraschung: Es gibt keine Box, sondern ein Travel Bag. Grottenhässlich zwar, aber praktisch. Ich werde es für meine Duschuntensilien beim Sport benutzen. Bisher habe ich nämlich immer eine kleine Plastiktüte genutzt.

Erst mal ein Foto und zum ersten Mal auch schon Testergebnisse:



  • Alessandro - Nail Polish: Uff, gold! Das ist ja gar nichts für mich. Ich werde den Nagellack wohl für meine Füße benutzen. An den Fingern möchte ich diese Farbe gar nicht haben. 
  • Da Vinci Cosmetics - Mineral Shimmer: Ich habe die Farbe 05 "Earth" bekommen, sie ist sehr unauffällig und ich werde es wohl als Lidschatten nutzen. Gefällt mir sehr gut. 
  • Kyrolan - Cream Blusher: Erst mal war ich geschockt, als ich das Döschen geöffnet habe. Die Farbe heißt "Dahlia" und ist knallrot. Die Textur ist aber so cremig, dass nach dem Verteilen nur noch ein Schimmer bleibt. Gefällt mir auch. 
  • René Furterer Paris - Carthame Shampoo: Das ist das erste Produkt, das ich heute getestet habe. Es riecht nach Friseur ;-) und die Konsistenz ist recht cremig. Ob meine Haare jetzt mehr Feuchtigkeit haben, kann ich allerdings nicht sagen. Vielleicht muss man das Shampoo noch etwas öfter nutzen. Die Anwendung war aber sehr angenehm und das Shampoo hat sich gut auswaschen lassen. 
  • Sans Soucis - Anti Age Radiance Feel the Glow: Und noch ein Produkt, das ich sofort getestet habe.Ich glaube zwar nicht, dass ich schon Anti Aging Produkte brauche, aber anscheinend sieht die Glossybox das anders. Ich liebe die Konsistenz dieser Creme, sie ist - nun ja - cremig und etwas griffiger. Ich mag es einfach nicht, wenn Cremes sofort einziehen oder total wässrig sind. Gefällt mir!
  • Weleda - Citrus Erfrischende Feuchtigkeitslotion: Das dritte getestete Produkt. Ich mag die Weleda-Serie sehr und habe mich über die Lotion gefreut. Allerdings hätte ich nicht unbedingt Citrus gekauft. Um so erstaunter war ich, dass der Duft gar nicht so aufdringlich ist, wie ich dachte. Das Gefühl auf der Haut ist - wie ich es von Weleda kenne - total angenehm. Gefällt mir ebenfalls!
Fazit: Mittlerweile gefällt mir die Pink Box zwar besser, aber ich bin auch mit dieser Glossybox zufrieden. Toll, dass es als Verpackung nicht wieder eine Box gab, denn ich mag die einfach nicht weg werfen und so stapeln sie sich bei uns. Meistens nutze ich sie als Geschenkboxen, dann brauche ich wenigstens kein Geschenkpapier kaufen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen